Heiligabend – Gottesdienst

24 Dez 2019 | 03:30 pm - 04:30 pm

Herzliche Einladung zu einem ganz besonderen Abend.

Betzdorferstraße 79 (Google Maps)
57567 Daaden

FAQ – GOTTESDIENST

1) Was erwartet mich an Heiligabend?

Der Gottesdienst an Heiligabend ist etwas kürzer, ca. 60 Minuten (15:30 – 16:35 Uhr), in denen wir Gott zur Ehre und zur Einstimmung auf Weihnachten Lieder singen und eine praktische kurze Predigt zur Bedeutung von Weihnachten hören.

Kinder von (3-12 Jahre) werden parallel zum Gottesdienst von Mitarbeitern betreut und erleben viel Spaß im eigenen Kindergottesdienst, den sog. Köngiskindern.
Eltern mit Kindern von 0-3-jährigen sind in unseren zwei Eltern-Kind-Räumen mit Livestream willkommen.

2) Was ziehe ich an, wenn ich an euren Gottesdiensten teilnehme?

Du wirst Menschen in allen Variationen gekleidet sehen; von Freizeitkleidung bis Sonntagsanzug. Komm in einem Outfit, in dem du dich wohlfühlst. In der EfG Daaden geht es nicht darum wie du aussiehst, oder was du an hast.

3) Gibt es Parkmöglichkeiten?

Neben und hinter dem Gemeindehaus gibt es genügend kostenlose Parkplätze.

4) Bietet ihr ein Programm für meine Kinder an?

In der EfG Daaden haben Kinder großePriorität. Wir bieten für Kinder von 3-12 Jahren parallel zum Gottesdienst einen dynamischen Kindergottesdienst im 2. Obergeschoss unseres Gemeindehauses an.
Eine formale Anmeldung ist nicht notwendig.

5) Wie kann ich andere kennenlernen und Anschluss finden?

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Nach jedem Gottesdienst kannst du bei einer Tasse Kaffee mit Menschen ins Gespräch kommen. In der Woche gibt finden verschiedene Kleingruppen (bzw. Hauskreise) statt, wo du Freundschaften aufbauen kannst und mehr über den Glauben und die Gemeinde erfahren und austauschen kannst.

6) Muss ich für den Gottesdienstbesuch etwas bezahlen oder werde ich während des Gottesdienstes nach Geld gefragt?

Gottesdienste sind öffentliche und kostenlose Veranstaltungen. Es gibt jedoch im Gottesdienst die Möglichkeit bei der Kollekte freiwillig für die Gemeinde oder an manchen Sonntagen für einen bestimmten Zweck (wie z.B. Missionsprojekte) zu geben.